31. Physikolympiade des Landes Brandenburg (2020/21)

- Jahrgangstufen 7, 8, 9, 10, 11/12 -
 
1. Runde
Die Aufgaben der ersten Runde werden vor den Herbstferien auf der Internetseite des BLiS e.V., also hier, abrufbar. Gleichzeitig werden sie, so wie die Lösungen an die Lehrer, an die Schulen geschickt.
 
Die Aufgaben der 1. Runde sollen selbstständig zu Hause gelöst oder können innerhalb einer Doppelstunde im Unterricht bearbeitet werden. Die Benutzung von beliebigen Hilfsmitteln, Büchern, Internet… ist dabei zulässig.
Abgabetermin ist der 30. November 2020.
 
Anschließend korrigieren die betreuenden Lehrkräfte an den Schulen anhand der Musterlösung die Aufgaben und senden die Ergebnisse an die Jury.
 
Die Ergebnisse werden auf dieser Seite am 24. Januar 2021 veröffentlicht und den Teilnehmern über die Schulen /
betreuenden Lehrer mitgeteilt, ob sie die 2. Runde erreicht haben.
 
2. Runde
Die Aufgaben werden Anfang März an die Schulen geschickt und in der Woche vom 15. zum 19. März 2021 als Klausur
bearbeitet. Den Zeitpunkt der Klausur (90 Min.) legt die Schule selbst fest.
 
Erlaubte Hilfsmittel sind ein Tafelwerk und ein nicht programmierbarer und nicht grafikfähiger Taschenrechner.
Die Klausuren werden anschließend an den Schulen korrigiert und die Ergebnisse per Antwortbogen bis spätestens 27.
März 2021 an die Jury mitgeteilt.
 
Die Ergebnisse der 2. Runde werden auf der Seite des BliS e.V. am 12. April 2021 veröffentlicht.
Alle Qualifizierten für die 3. Runde erhalten dann die Einladung zum Finale (die 13 Besten in jeder Altersstufe) über die
Schule.
 
3. Runde
Das Finale findet am Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium in Frankfurt (Oder) vom 2. - 3. Juni 2021 (Mittwoch / Donnerstag) statt. Alle wichtigen Informationen werden zu gegebener Zeit mitgeteilt.
 
 
Birgit Heinrich und Florian Kloevekorn
Landesbeauftragte für die Physikolympiade
 
Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium
Friedrich-Ebert-Straße 52
15234 Frankfurt (Oder)
Tel. 0335/401680 (Sekretariat)
Fax. 0335/4016812