Rückblick auf das Finale der LOP am 12. und 13. Juni 2024 am Gaußgymnasium in Frankfurt (Oder)

... geschafft!

Alle Teilnehmer gaben ihr Bestes, um ihre Leistungen miteinander zu messen. Sie sind die besten jungen Physiker des Landes Brandenburg.

Schon zu Beginn des Schuljahres 2023/24 beschäftigten sie sich gemeinsam mit insgesamt 433 Schülern der Klassenstufen 7 bis 12 aus 38 Schulen Brandenburgs mit den Aufgaben der Hausaufgabenrunde. Diese findet traditionell immer von Mitte Oktober bis zum 30. November des Jahres statt. Durften hier noch alle Hilfsmittel verwendet werden, sah das in der Klausur der 2. Runde im März 2024 schon anders aus. Mit Tafelwerk und Taschenrechner ausgerüstet, lösten nun noch in 28 Schulen insgesamt 205 qualifizierte junge Physiker die Aufgaben, die schon etwas schwieriger waren.

Mit den besten Leistungen in diesen Klausuren konnten sich insgesamt 57 Schüler zur Teilnahme am Finale in Frankfurt (Oder) qualifizieren.

Am 12. Juni reisten sie an, neugierig auf die zwei Tage und auch ziemlich aufgeregt.

Bei der Eröffnungsveranstaltung, die Rahel Pontigo auf der Gitarre begleitete, sprach auch die Schulleiterin des gastgebenden Gaußgymnasiums Frau Dr. Rita Lange einige motivierende Worte.

Dann ging es zum Gruppenfoto nach draußen, während in der Aula bereits die Aufgabenmappen für die Klausur ausgelegt wurden.

Gruppenfoto Finale LOP 2024

Gleich im Anschluss begannen alle Teilnehmer in der Aula des CFG, ihr theoretisches Wissen unter Beweis zu stellen und die kniffligen Finalaufgaben zu lösen. Hier einige fotografische Impressionen aus der Klausur:

                             1       2      3      4      5      6

 

Am Abend gab es für alle interessierten Teilnehmer sportliche Spiele und eine sehr interessante Veranstaltung im Planetarium Frankfurt (Oder).

Am Donnerstagmorgen, ausgeschlafen, frisch gestärkt und gut gefrühstückt, galt es nun den experimentellen Teil der Olympiade zu absolvieren. Das hieß: einen physikalischen Versuch durchführen und ein ordentliches Protokoll anfertigen. Hier waren fachübergreifende Fertigkeiten und Kenntnisse gefragt, denn Protokolle werden in jedem naturwissenschaftlichen Fach angefertigt:

                   1       2      3      4      5      6

Nachdem auch dies geschafft war, hatte das IHP - Leibniz Institute for High Performance Microelectronics, welches die Landesolympiade Physik seit vielen Jahren als verlässlicher Partner unterstützt und bei der Ausrichtung hilft, für die Teilnehmer einen Vortrag und verschiedene Führungen durch die Labore und auch den Reinstraum des Unternehmens vorbereitet. So konnten die angehenden Nachwuchsphysiker sich schon ihre möglichen zukünftigen Arbeitsplätze ansehen...

Krönender Abschluss war die Siegerehrung der besten Leistungen und Ergebnisse im Festsaal des IHP.

Mit ihrem Kommen würdigten nicht nur die Eltern und Lehrer die tollen Leistungen der jungen Physiker, auch die Vertreterin des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport, Frau Birgit Nix, der Bürgermeister und Referent für Wirtschaftsförderung der Stadt Frankfurt (Oder) Herr Claus Junghanns, sowie Herr Uwe Toman, der Vorsitzende des BLiS e.V. (Brandenburgischer Landesverein zur Förderung mathematisch-naturwissenschaftlich-technisch interessierter Schüler) kamen und verlasen Grußworte bzw. übergaben die Urkunden und Sonderpreise an die Preisträger. Und selbstverständlich war auch Frau Dr. Lange wieder dabei, um speziell den von ihr gestifteten Preis an den besten Teilnehmer vom Gaußgymnasium zu überreichen.

   ...   vollständige Wertungstabelle mit allen Ergebnissen, Preisen und Sonderpreisen ...

(Sobald die Fotos der Siegerehrung hier vorligen, wird diese Seite noch einmal aktualisiert.)

Nun war alles getan, die Preise, Urkunden und Medaillen übergeben. Die 34. Landesolympiade Physik Brandenburg ist Geschichte.

Wir danken allen Lehrern, Organisatoren, Teilnehmern, Unterstützern, Sponsoren, Offiziellen für die Möglichkeit, mit Ihrer Hilfe dieses tolle Event für unsere Schüler auf die Beine zu stellen und durchzuführen.

Vielen, vielen Dank!

 

Aber:

Nach der Olympiade ist vor der Olympiade:

Wer Spaß dabei hatte, wer wiederkommen möchte oder wer ebenfalls einmal am Finale teilnehmen möchte, dem seien an dieser Stelle schon einmal die Termine der 35. Landesolympiade genannt:

1. Runde (Hausaufgabenrunde): 11. Oktober bis 30. November 2024

Fangt rechtzeitig mit den Aufgaben an, denn der Abgabetermin wird NICHT verlängert!

Die Aufgaben findet ihr ab dem 11.Oktober hier auf der Webseite. Löst sie mit allem was ihr finden, fragen, nutzen könnt, gebt eure Ergebnisse beim Physiklehrer ab und nehmt teil. Wir Organisatoren freuen uns schon auf euch!

2. Runde dann Ende März 2025

Finale in Frankfurt (Oder) 18. - 19. Juni 2025

Birgit Heinrich